Archiv
Schröder: Wirtschaftliche Aussichten für 2005 vielversprechend

Die Aussichten auf einen guten Start der deutschen Wirtschaft ins neue Jahr sind nach Einschätzung von Bundeskanzler Gerhard Schröder vielversprechend.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Aussichten auf einen guten Start der deutschen Wirtschaft ins neue Jahr sind nach Einschätzung von Bundeskanzler Gerhard Schröder vielversprechend. "Wir haben die Stagnation der vergangenen Jahre überwunden und unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit ausgebaut", schrieb Schröder in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" (Donnerstag). Die umfassenden Modernisierungsanstrengungen in Politik und Wirtschaft hätten die Basis für mehr Wachstum und Beschäftigung geschaffen.

"Die Konjunktur befindet sich auf solidem Wachstumskurs", betonte der Kanzler. Die Investitionstätigkeit der Unternehmen habe sich kräftig belebt, die Stimmung in der Wirtschaft habe sich deutlich aufgehellt. Die Zinsen seien niedrig, die Gewinnsituation gut, die Kapazitätsauslastung steige an. Viele Branchen erwarteten im kommenden Jahr einen spürbaren Anstieg bei Produktion und Umsatz. "Wir haben guten Grund, selbstbewusst und optimistisch auf die Leistungskraft der deutschen Wirtschaft zu setzen."

Risiken Ölpreis und Dollarschwäche

Risiken für die Konjunktur bleiben nach Schröders Worten der stark schwankende Ölpreis und die anhaltende Dollarschwäche . Eine Stabilisierung des Wechselkursgefüges werde Thema auf dem nächsten Weltwirtschaftsgipfel sein. Nötig sei der Abbau von weltwirtschaftlichen Ungleichgewichten, "deren Ursachen nicht in Europa liegen". "Wir werden das Thema auf dem nächsten Gipfeltreffen der G8 weiter vorantreiben", betonte der Kanzler.

Um im internationalen Wettbewerb Anschluss zu halten, seien Innovationen unabdingbar. "Gewinnen werden wir die Zukunft nur, wenn wir unseren technologischen Vorsprung halten und ausbauen", betonte Schröder. Aus den zahlreichen guten Ideen müssten noch mehr marktfähige Produkte gewonnen werden. Dass es nicht immer einfach sei, Neuland zu betreten, zeige das Beispiel des LKW-Maut-Systems. Deutschland werde aber das weltweit modernste und innovativste System zur Mauterhebung haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%