Archiv
Schuften für die FDP

Arme FDP-Wahlkämpfer: Mindestens zehn Stunden täglich rackern sie im liberalen War Room - und kriegen nicht mal einen dekorativen Titel verpasst. "Praktikant" muss reichen.

Arme FDP-Wahlkämpfer: Mindestens zehn Stunden täglich rackern sie im liberalen War Room - und kriegen nicht mal einen dekorativen Titel verpasst. "Praktikant" muss reichen.



Das öffentlich-rechtliche "Morgenmagazin" klappert derzeit die Wahlkampfzentralen der Parteien ab. Zu erfahren gibt es sensationelles, zum Beispiel, das Parteien Portokosten haben.

Heute morgen gab es die Heldensaga zur FDP, bis zu 14 Leute arbeiteten dort zehn Stunden täglich. Mindestens. Und das ohne Bezahlung, ließ man uns wissen.

Ja, ja, die Nähe zur Macht lässt manche wieder in jene Mischung aus Idealismus, Arbeitsrausch und Jobhoffnung verfallen, die wir noch gut aus den Hochzeiten der Startups kennen. Doch damals bekamen die unentlohnten Marathon-Schufter wenigstens hübsche Titel für die Visitenkarte, irgendwas mit Junior und Executive, was ja auch nichts anderes heißt als Junggeselle un d oft auf die entsprechende Kopulierungsbereitschaft schließen ließ.

Die Zeiten sind vorbei. Basta. Die FDP ist trotz hoch fliegender Pläne bodenständig. Und so erfahren wir dank Themaastrix, dass das FDP-Wahlprogramm erstellt wurde - von einem schnöden Praktikanten.







Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%