Schulden Kubas im Mittelpunkt
Putin trifft in Kuba mit Castro zusammen

Russlands Präsident Putin ist zu einem fünftägigen Besuch in Kuba eingetroffen, bei dem er sich um eine Wiederbelebung der zu Sowjetzeiten engen politischen und wirtschaftlichen Beziehungen bemühen will.

rtr HAVANNA. Russlands Präsident Wladimir Putin ist zu einem fünftägigen Besuch in Kuba eingetroffen, bei dem er sich um eine Wiederbelebung der zu Sowjetzeiten engen politischen und wirtschaftlichen Beziehungen bemühen will. Putin wurde bei seiner Ankunft am späten Mittwochabend in Havanna von Staatschef Fidel Castro begrüßt. Es ist der erste Besuch eines russischen Staatsoberhaupts in dem kommunistischen Staat seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion 1991. Es wird erwartet, dass im Mittelpunkt der Unterredungen auch die hohen Schulden Kubas stehen werden, die noch aus der Sowjetzeit stammen. Deren genaue Höhe ist zwar nicht bekannt, nach Berichten russischer Medien belaufen diese sich auf umgerechnet mehr als 44 Mrd. DM.

Nach der von Castro angeführten Revolution 1959 war die Sowjetunion zu einem engen Verbündeten Kubas geworden, dessen Nähe zur USA von strategischer Bedeutung für die Führung in Moskau war. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion hatten sich die Beziehungen deutlich abgekühlt. Putin hatte in einem Interview am Montag diese Entwicklung als Fehler bezeichnet und sich für eine Stärkung der Beziehungen ausgesprochen.

Abbau von Steuerbarrieren

Bereits am Donnerstag sollten mehrere Abkommen unterzeichnet werden, über deren Inhalt jedoch von offizieller Seite zunächst keine Angaben gemacht wurden. Das russische Ministerium für Handel und wirtschaftliche Entwicklung hatte erklärt, beide Seiten wollten ein Handelsabkommen für den Zeitraum bis 2004 unterzeichnen. Nach Berichten russischer Medien sieht dieses den Abbau von Steuerbarrieren und eine engere Zusammenarbeit in Gesundheitswesen vor. Putin wird bei seiner Reise von Außenminister Igor Iwanow, Verteidigungsminister Igor Sergejew und Gesundheitsminister Juri Schewtschenko begleitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%