Archiv
Schumacher beim Race of Champions ausgeschieden

Beim Race of Champions im Stade de France von Paris sind Michael Schumacher und Armin Schwarz vorzeitig ausgeschieden.

dpa PARIS. Beim Race of Champions im Stade de France von Paris sind Michael Schumacher und Armin Schwarz vorzeitig ausgeschieden.

Der siebenfache Formel 1-Weltmeister, erstmals bei dem Einladungsrennen am Start, scheiterte im Halbfinale im Ferrari 360 Modena am finnischen Renault-Nachwuchspiloten Heikki Kovalainen. Der Ferrari-Star hatte auf dem Weg ins Semifinale seinen brasilianischen Formel 1-Konkurrenten und Sauber-Piloten Felipe Massa ausgeschaltet.

Rallye-Profi und Skoda-Pilot Armin Schwarz wurde in der zweiten Qualifikation im Citroen Xsara vom französischen Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb gestoppt. Auch DTM-Champion Mattias Ekström erreichte nicht die Endrunde. Im Peugeot 307 unterlag er im Viertelfinale dem finnischen Rallye-As Marcus Grönholm.

Im Finale bezwang der junge Finne Kovalainen, diesjähriger Sieger der spanischen Nissan-Serie und Zweiter beim Formel 3-Grand-Prix von Macau, nach zwei gewonnen Durchgängen im Peugeot 307 und Ferrari 360 Modena Rallye-Weltmeister Loeb.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%