Archiv
Schumacher-Ersatz in Silverstone noch offenDPA-Datum: 2004-07-05 12:06:23

Magny-Cours (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Williams-BMW hat sich noch nicht festgelegt, wer Indianapolis-Unfallopfer Ralf Schumacher beim britischen Grand Prix ersetzen wird.

Magny-Cours (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Williams-BMW hat sich noch nicht festgelegt, wer Indianapolis-Unfallopfer Ralf Schumacher beim britischen Grand Prix ersetzen wird.

«Über den Fahrer für Silverstone wird am Montag gesprochen», sagte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen in Magny-Cours. «Meiner persönlichen Einschätzung nach sollten wir dabei darüber reden, wer im nächsten Jahr für uns fahren wird.»

Es ist völlig offen, ob das britisch-bayerische Team beim 11. Saisonlauf zur Formel-1-Weltmeisterschaft wie jetzt in Frankreich neben Stammfahrer Juan Pablo Montoya (Kolumbien) den Spanier Marc Gené einsetzt oder dem zweiten Testpiloten Antonio Pizzonia (Brasilien) eine Chance gibt. Weitere Varianten sind der Kanadier Jacques Villeneuve, der 1997 Weltmeister mit Williams-BMW wurde, der Ende 2001 zurückgetretene zweimalige Champion Mika Häkkinen (Finnland) oder Mark Webber. Der Australier, der als Wunschkandidat für 2005 gilt, müsste allerdings kurzfristig vom Konkurrenten Jaguar frei gegeben werden.

Laut Formel-1-Reglement darf ein Rennstall pro Saison maximal vier Piloten einsetzen. Williams-BMW hat also nur noch eine Möglichkeit offen. Falls Gené auch in Silverstone fährt, könnte das Team für die Entscheidung, ob Schumacher weiterhin nur aus dem eigenen Lager oder eventuell durch einen Neuzugang ersetzt wird, mehr Zeit gewinnen.

Indes hat Renault mitgeteilt, dass es seine Fahrer für 2005 vor dem britischen Grand Prix bekannt geben werde. «Es wird keine Überraschungen geben», sagte Sportpräsident Patrick Faure und deutete an, dass Fernando Alonso (Spanien) und Jarno Trulli (Italien) wohl auch im nächsten Jahr für das französische Team antreten werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%