Archiv
Schumacher: «Es wird in die Geschichte eingehen»DPA-Datum: 2004-07-04 18:07:57

dpa: Sie haben als Erster mit einer Vier-Stopp-Strategie ein Formel-1-Rennen gewonnen.

dpa: Sie haben als Erster mit einer Vier-Stopp-Strategie ein Formel-1-Rennen gewonnen.

Schumacher: «Ich denke, es wird in die Geschichte eingehen, dass man mit vier Stopps gewinnen kann. Ich glaube, wir waren die Ersten, die das mit Absicht gemacht haben.»

dpa: Wann haben Sie sich für diese Strategie entschieden?

Schumacher: «Im Prinzip nach dem zweiten Boxenstopp. Wir haben uns gedacht, ohne Risiko kein Spaß. Und die Strategie war einfach brillant. Das Team hat fantastisch gearbeitet. Unglaublich exakt und unglaublich präzise. Es hat einfach Spaß gemacht.»

dpa: Wer hat Grünes Licht für diese Taktik gegeben?

Schumacher: «Das war letzten Endes Ross Brawn. Die Vierstopp-Strategie ist von unseren Ingenieuren irgendwann einmal als Backup-Strategie vorbereitet worden. Als der erste Vorschlag kam, hat jeder gelacht und die Nase gerümpft. Auf der Strecke zu überholen war heute ziemlich schwierig, weil Fernando doch recht flott unterwegs war. Insofern mussten wir es über die Strategie versuchen - und das hat doch ganz gut funktioniert.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%