Schumacher-Sponsor profitiert von verwaltungstechnischen Maßnahmen
Sportartikel-Hersteller Fila erstmals wieder mit Gewinnen

Der italienische Sportartikel-Hersteller Fila ist im dritten Quartal 2002 erstmals seit zwei Jahren wieder in die Gewinnzone gekommen.

HB/dpa ROM. Einem Verlust von 35,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum stehe jetzt ein Gewinn von 2,8 Millionen Euro gegenüber, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag. Zuletzt hatte das Unternehmen im dritten Quartal 2000 mit einem Gewinn abgeschlossen.

"Dieses positive Ergebnis ist vor allem das Resultat der von der Gesellschaft unternommenen verwaltungstechnischen Maßnahmen", sagte Fila-Geschäftsführer Marco Isaia. Das Unternehmen, das 1911 im piemontesischen Biella gegründet wurde, ist heute besonders auf dem Tennis-Sektor und als Sponsor von Michael Schumacher aktiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%