Schutz für Privat-PC
Firewall überwacht den Rechner-Zugang

fgo FRANKFURT. Firewalls zum Schutz vor Gefahren aus dem Internet sind jetzt nicht nur Unternehmen vorbehalten: Mit der "Sphinx Personal Firewall" der Biodata AG beispielsweise lassen sich auch private PC schützen. Hintergrund der Firewall-Technologie: PC nutzen 65 535 Kommunikationskanäle - so genannte Ports -, um Verbindungen zu Netzwerken oder ins Internet aufzubauen. Diese manuell zu überwachen ist nicht möglich. Gelingt es einem Hacker, auch nur einen dieser Ports über einen Virus oder so genannten Trojaner (Programm, das im Hintergrund illegale Zugriffe erlaubt) für sich freizuschalten, kann er Daten manipulieren, Passwörter erschleichen oder sogar das gesamte System lahm legen.

Hier schiebt die Sphinx-Entwicklung den Sicherheitsriegel vor, indem sie alle Zugriffe überwacht. Im Betrieb unterscheidet Sphinx zwischen den Stufen "Anfänger" und "Experte". In Stufe eins ist die Anzahl der Konfigurationsmenüs deutlich reduziert. Zudem helfen Assistenten bei der Einrichtung des Sicherheitsprogramms, so dass auch Laien die Bedienung der Software schnell erlernen. Recht einfach lässt sich festlegen, welche Netzdienste erlaubt werden sollen: Zugriff auf Websites, E-Mails, Upload von Dateien, Newsgroups, Chat über IRC oder ICQ oder Filesharing wie etwa bei Napster.

Über die weiße und schwarze Liste können einzelne Dienste explizit von der Erlaubnis ausgeschlossen werden. Findet ein Zugriff auf eine als gefährlich eingestufte Seite oder einen nicht erlaubten Dienst statt, teilt Sphinx dies in einem Warnfenster mit. Je nach Vorgabe wird der Zugriff direkt geblockt oder nach Rückfrage freigegeben. Zugleich ist es möglich, Zeitfenster für den Internet-Zugang festzulegen - etwa, um dem Nachwuchs das Surfen nur zu bestimmten Zeiten zu erlauben.

Über diverse Statistiken lässt sich außerdem jederzeit kontrollieren, wie viele Zugriffe abgeblockt wurden, welche potenziellen Angriffe stattfanden oder welche Kommunikationsprotokolle genutzt wurden. Eine Testversion des 44 Euro teuren Programms und weitere Informationen finden hier.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%