Schwache Exportzahlen
Aktien Singapur notierten sehr schwach

vwd SINGAPUR. Sehr schwach haben die Aktienkurse am Dienstag in Singapur den Handel beendet. Der Straits-Times-Index (STI) fiel um 1,7 % bzw 27,14 Punkte auf 1 566,73. Der DBS-50-Index gab 1,6 % bzw 8,73 Zähler auf 522,63 ab. Umgesetzt wurden 181,9 (160,4) Mio Titel, wobei 282 Kursgewinnern 298-verlierer gegenüber standen. 244 Werte blieben unverändert. Händler begründeten die Verluste bei den Technologiewerten mit der Gewinnwarnung von Cisco und schwachen Exportzahlen. Im März ist der Export von Elektronikartikeln um 10,6 % zurückgegangen, während es im Februar Minus ein Prozent waren.

"Angesichts der heutigen Handelszahlen hat sich eine große Enttäuschung eingestellt, weil sich bestätigt hat, dass die Tech-Werte noch nicht auf dem Weg der Erholung sind", sagte Chan Tuck Sing von OUB Securities. Zu den Hauptverlierern im Technologie-Sektor zählten Chartered Semiconductor, die um 6,2 % auf 3,94 S-$ nachgaben. ST Assembly verloren ebenfalls 6,2 % und notierten zum Handelsschluss bei 1,36 S-$. Datacraft Asia verbilligten sich um acht Prozent auf 3,56 S-$. Singapore Airlines verloren 0,10 S-$ auf 12,10 S-$. Es wird erwartet, dass das Unternehmen am Mittwoch sein Aktienrückkaufprogramm unterbricht. Als Grund nennen Händler den für Mai anstehenden Jahresbericht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%