Schwache Nachfrage
Gewinneinbruch bei Singapore Airlines

Die Singapore Airlines Ltd (SIA) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz eines Gewinnrückgangs von 61 Prozent die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Nettogewin lag bei 631,7 Mio SGD, Analysten hatten im Mittel mit 291 Mio SGD gerechnet. Eine Reihe von Marktteilnehmern hatten sogar mit dem ersten Verlust in der Unternehmensgeschichte gerechnet.

vwd SINGAPUR. Positiv auf das Ergebnis wirkte sich ein Sondergewinn von 203 Mio. SGD aus Desinvestitionen sowie verminderten Abschreibungsbelastungen von 265 Mio. SGD aus, wie die Fluggesellschaft am Freitag mitteilte. Im Vorjahr lag der Nettogewinn bei 1,62 Mrd. SGD.

SIA begründete die Ergebnisse mit der weltweit schwachen Konjunktur, dem Rückgang der Nachfrage sowie unvorteilhaften Auslandsinvestitionen. Der Umsatz ging um fünf Prozent auf 9,45 Mrd. SGD zurück. In den Monaten Januar bis März 2002 verzeichnete SIA wieder bessere Verkehrszahlen. Der stetige Aufwärtstrend bei Geschäftsflügen werde sich fortsetzten. SIA rechnet dabei mit einer Erholung der weltweiten Konjunktur. Für das laufende Geschäftsjahr 2002/03 rechnete SIA mit Steigerungsraten bei der Kapazität von fünf Prozent und mit jeweils zehn Prozent für das Fracht- beziehungsweise Passagiergeschäft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%