Schwache Nachfrage nach Personalcomputern
Fujitsu revidiert Gewinnerwartung nach unten

Der japanische Chip- und Computerhersteller hat seine Gewinnprognose für das Ende März ablaufende Geschäftsjahr 2000/2001 um 76,5 % auf umgerechnet 179 Mill. DM nach unten revidiert.

rtr TOKIO. Der japanische Chip- und Computerhersteller Fujitsu hat seine Gewinnprognose für das Ende März ablaufende Geschäftsjahr 2000/2001 um 76,5 % auf 10 Mrd. Yen (rund 179 Mill. DM) nach unten revidiert. Fujitsu begründete diesen Schritt am Freitag mit einer schwachen Nachfrage nach Personalcomputern und anderen elektronischen Geräten auf dem heimischen Markt und in den USA. Beim operativen Konzern-Gewinn korrigierte Fujitsu seine Erwartungen um 16 % auf 260 Mrd. Yen nach unten. Das sei infolge einer starken Nachfrage nach Produkten für den Mobilfunkbereich immer noch ein Zuwachs von 73 % im Vergleich zu 1999, hieß es. Angesichts der schwachen Märkte sei allerdings nicht zu erwarten, dass sich dieser Boom vor allem aus dem ersten Halbjahr weiter fortsetze. Die Umsatzerwartungen wurden auf 5,53 Bill. Yen von 5,7 Bill. Yen heruntergesetzt.

Analysten zeigten sich wenig erstaunt, viele hatten ihre Ergebnis-Erwartungen für Fujitsu bereits heruntergesetzt. "Die Zahlen brachten keine Überraschung", sagte ein Analyst von Nomura Securities. "Meiner Meinung nach hat das Unternehmen die revidierten Zahlen lediglich ein bißchen spät publik gemacht", fügte er hinzu.

Der Fujitsu-Aktienkurs gab am Freitag knapp 4,5 % nach und notierte zu Börsenschluss bei 1 515 Yen.

Fujitsu folgt mit seiner Gewinnwarnung Japans größten Computerherstellern NEC und Toshiba. Beide Unternehmen hatten bereits im Februar die Prognosen für ihre Konzergewinne um 20 % heruntergesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%