Schwachen Konjunkturaussichten: ABN Amro stuft Commerzbank auf "Reduce"

Schwachen Konjunkturaussichten
ABN Amro stuft Commerzbank auf "Reduce"

Grund seien die schwachen Konjunkturaussichten für 2002 insbesondere für Deutschland, teilten die Analysten mit.

Reuters LONDON. Die Analysten der niederländischen Großbank ABN Amro haben die Aktien der Commerzbank auf "Reduce" von zuvor "Hold" heruntergestuft. Grund seien die schwachen Konjunkturaussichten für 2002 insbesondere für Deutschland, teilten die Analysten am Freitag in London mit.

Außerdem habe die Commerzbank weder einen überzeugenden Restrukturierungsplan noch ein gutes Einnahmen-Potenzial.

Die Commerzbank-Titel verloren am Vormittag 0,66 % auf 17,94 Euro, während der Dax praktisch unverändert tendierte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%