Schwaches erstes Halbjahr
Elektroindustrie sieht noch keine Wende

Die deutsche Elektrotechnik- und Elektronikindustrie sieht nach Angaben ihres Branchenverbandes ZVEI noch keine nachhaltige Erholung in diesem Jahr.

Reuters FRANKFURT. Für das Gesamtjahr 2002 sei mit einem Umsatzrückgang in der Branche von vier Prozent auf 154 Mrd. ? zu rechnen, teilte der Zentralverband Elektrotechnik-und Elektronikindustrie (ZVEI) am Montag in Frankfurt mit. Bei der Beschäftigung sei daher für dieses Jahr ein weiterer Rückgang auf unter 840 000 zu erwarten. Im April 2001 hatte die Elektroindustrie noch 885 000 Beschäftigte gemeldet. Erst im Verlauf des Jahres 2003 würden die Wachstumskräfte in der Branche wohl wieder die Oberhand gewinnen, sagte Gotthard Graß, Hauptgeschäftsführer des ZVEI.

Nach Angaben des Verbandes sanken die Umsätze des nach eigenen Angaben zweitgrößten deutschen Industriezweigs im ersten Halbjahr um 6,8 % auf 74,7 Mrd. ?. Mit Ausnahme der Medizintechnik seien alle Sektoren der Branche davon betroffen gewesen. In Deutschland sanken die Erlöse um fast neun Prozent, im Ausland dagegen sei der Rückgang mit minus vier Prozent etwas geringer ausgefallen.

Die Bestelleingänge der deutschen Elektrobranche gingen im Halbjahr um acht Prozent auf 129 Mrd. ? zurück. Nach einem Order-Rückgang um elf Prozent im ersten Quartal sei aber im zweiten mit einem Minus von fünf Prozent eine Verlangsamung der Talfahrt zu erkennen. Angesichts des scharfen Einbruchs im Vorjahreszeitraum werde sich das dritte Quartal dieses Jahres nun wieder "etwas günstiger" darstellen, sagte Graß. Beim Neugeschäft aus dem Ausland sieht der Verband bis zum Jahresende ein kleines Plus. In Deutschland sei hingegen noch keine Trendumkehr bei den Aufträgen erkennbar. "Lediglich die Geschwindigkeit des Rückgangs wird wohl spürbar abnehmen", schätzte Graß.

Die elektroindustrielle Produktion der Branche war im ersten Halbjahr um gut zehn Prozent gesunken. Dies sei auch eine Folge des deutlichen Abbaus der Lagerbestände, zudem seien einige Kapazitäten dauerhaft vom Markt genommen worden, sagte Graß. Die Elektro-Ausfuhren gingen im ersten Halbjahr um sechs Prozent auf 52,7 Mrd.? zurück, die Importe sogar um gut zwölf Prozent auf 47,6 Mrd. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%