"Schwachsinn"
Germania und Deutsche BA dementieren Übernahme-Bericht

Die Fluggesellschaften Germania und Deutsche BA haben einen Magazinbericht zurückgewiesen, wonach Germania mit der British-Airways-Tochter Gespräche über eine Übernahme führt.

Reuters BERLIN/MÜNCHEN. "Das ist völliger Quatsch", sagte Germania-Hauptgeschäftsführer Hinrich Bischoff am Montag und dementierte damit einen Bericht des "Focus". Bischoff ist seinen Angaben zufolge Hauptgesellschafter der Fluggesellschaft. Auch eine Deutsche-BA-Sprecherin dementierte den "Focus"-Bericht.

Das Magazin hatte den Germania-Mitgesellschafter Mustafa Muscati mit den Worten zitiert, derzeit würden intensive Gespräche mit der Deutschen BA über eine Übernahme durch die Regionalfluggesellschaft Germania geführt würden. Bischoff sagte Reuters, dies sei "Schwachsinn".

Die Fluglinie Germania hatte zuletzt für Aufsehen mit Billigangeboten für die Strecke Berlin-Frankfurt gesorgt. Zudem betreibt die Linie seit 1993 den so genannten Beamten-Shuttle zwischen Bonn und Berlin. Eine Zusammenarbeit mit der Deutschen BA und der Lufthansa gibt es der Germania zufolge bei der Wartung von Flugzeugen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%