Schwächere Gewinnaussichten
MM Warburg stuft MAN von Kaufen auf Halten zurück

dpa-afx FRANKFURT. M.M. Warburg hat die Aktie des Maschinenbau-Unternehmens MAN wegen schwächerer Gewinnaussichten von Kaufen auf Halten zurückgestuft. Die Analysten verringerten in einer heute in Frankfurt verbreiteten Studie den erwarteten Gewinn pro Aktie (EPS) für das Jahr 2001 um 0,01 Euro auf 2,78 Euro und für das Jahr 2002 von 3,08 Euro auf 2,91 Euro.

Nach Ansicht der Analysten werde auf das Wachstum der Jahre 1999/2000 im Jahr 2001 eine Abschwächung der Zuwachsraten folgen. Grund seien schlechtere Absatzmöglichkeiten für MAN-Nutzfahrzeuge. Die noch offen stehende strategische Positionierung werde vermutlich auf den Aktienkurs drücken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%