Schwächerer Yen stützt Exportwerte
Tokioter Börse steigt fast drei Prozent

Die Tokioter Börse hat am Montag Händlern zufolge die positiven Vorgaben der New Yorker Aktienmärkte von Freitag nachvollzogen und ihre größten Gewinne seit vier Monaten verzeichnet.

Reuters TOKIO. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss 2,93 Prozent oder 240,02 Zähler höher bei 8 435 Punkten. Dies war der grösste Anstieg innerhalb eines Handelstages seit vier Monaten. Der breiter gefasste Topix-Index beendete den Handel 2,97 Prozent oder 23,95 Punkte im Plus bei 831,43 Zählern. Tokio sei den positiven Vorgaben aus New York gefolgt, hieß es. Der Dow Jones Index hatte in der Vorwoche rund acht Prozent gewonnen und damit den stärksten Wochenanstieg seit Oktober 1982 erzielt.

"Als die Kriegsprämie geschwunden ist, haben wir weltweit Umschichtungen aus Bonds, Gold und anderen Vermögenswerten in Aktien beobachten können", sagte Norihiro Fujito, Senior-Stratege bei Mitsubishi Securities. Auch seien "in letzter Minute" noch Käufe getätigt worden von Investoren, die noch für das Ende Monat zu Ende gehende Geschäftsjahr 2002/03 eine Dividende erhalten wollen. Am Dienstag endet diese Frist.

Zu den Gewinnern gehörten unter anderen die Exportwerte, die vom schwächeren Yen eine Stütze erhielten. So legten die Aktien des führenden japanischen Autoherstellers Toyota bei hohen Umsätzen 3,2 Prozent zu auf 2930 Yen. Canon, der Hersteller von Büromaschinen und Kameras und ebenfalls ein grosser Exportwert, legte gar 5,1 Prozent zu auf 4510 Yen.

Angeführt von Japan Airlines Systems Corp, die sechs Prozent zulegten, erzielte der Sektor Fluggesellschaften die größten Gewinne. Der sinkende Ölpreis und eine Erholung bei den Flugpreisen habe grosse Deckungskäufe in den massiv überverkauften Werten ausgelöst, hieß es.

Masahiro Isono, Analyst bei UFJ Tsubasa riet aber zu Vorsicht. "Wir haben wegen des Kriegs in Irak einen Anstieg der Flugstornierungen gesehen und auch im besten Fall einer raschen Lösung wäre ich vorsichtig, was die Aussichten der Industrie betrifft", sagte er.

Von positiven Berichten profitierten NEC. Das Unternehmen solle besser als erwartet abgeschlossen haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%