Schwarz-Gruppe expandiert weiter
Kaufland übernimmt Famila

Die Schwarz-Gruppe, zu der auch der Discounter Lidl gehört, expandiert weiter: Die zur Schwarz-Gruppe gehörende Kaufland-Stiftung (Neckarsulm) übernimmt zum 2. August die Arnsberger Famila GmbH-Warenhaus des Arnsberger Lebensmittelhändlers Bremke & Hoerster GmbH & Co.

HG/dpa ARNSBERG/NECKARSULM. Die 35 größtenteils in Nordrhein- Westfalen gelegenen Filialen mit 3 150 Beschäftigten sowie ein Warenverteilzentrum und ein Tiefkühllager mit 310 Mitarbeitern würden von Kaufland weitergeführt, teilte Famila am Mittwoch in Arnsberg mit. 270 Beschäftigte in der Zentralverwaltung verlieren in den kommenden Monaten ihren Arbeitsplatz.

Begründet wurde der Verkauf des Unternehmens mit einem geschätzten Jahresumsatz von 500 Mill. ? mit finanziellen Schwierigkeiten. Das Familienunternehmen Bremke & Hoerster hatte erst 2001 51 % von Famila gekauft. Die finanzielle Herausforderung sei im derzeitigen Konjunktur- und Wettbewerbsumfeld nicht zu verkraften gewesen, hieß es in Arnsberg. Die Kaufland-Stiftung in Neckarsulm wollte am Mittwoch keine Fragen zum Unternehmenskauf beantworten.

Neben den jetzt verkauften Famila-Märkten stehen nach Unternehmensangaben auch die ebenfalls zur Bremke & Hoerster gehörenden 56 Combi- und Friz-Supermärkte zum Verkauf. Auch für diesen Geschäftszweig mit rund 1 650 Beschäftigten zeichne sich eine positive Entwicklung ab.

Insgesamt beschäftigt Bremke & Hoerster rund 5500 Mitarbeiter in Warenhäusern, Supermärkten und Getränkemärkten. Der Lebensmittelhändler liegt mit einem Gesamtumsatz von rund einer Milliarde Euro auf Platz 21 des deutschen Lebensmittel-Einzelhandels. Die Schwarz-Gruppe setzte nach eigenen Angaben als Nummer Fünf im deutschen Lebensmittelhandel im Jahr 2001 mehr als 23 Mrd. ? um und beschäftigt rund 75 000 Menschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%