Archiv
Schwarz Pharma einigt sich mit Mylan Lab auf Vergleich wegen Omeprazol

MONHEIM (dpa-AFX) - Der Monheimer Arzneimittelhersteller Schwarz Pharma < SRZ.ETR > hat sich im Patentstreit um das Mittel Omeprazol auf einen Vergleich geeinigt. Schwarz Pharma zahle dem US-Generikaanbieter Mylan Laboratories < MYL.NYS > < MYL.FSE > sowie Esteve Quimica S.A eine nicht näher genannte Summe, teilte das Unternehmen am Freitag in Monheim mit.

MONHEIM (dpa-AFX) - Der Monheimer Arzneimittelhersteller Schwarz Pharma < SRZ.ETR > hat sich im Patentstreit um das Mittel Omeprazol auf einen Vergleich geeinigt. Schwarz Pharma zahle dem US-Generikaanbieter Mylan Laboratories < MYL.NYS > < MYL.FSE > sowie Esteve Quimica S.A eine nicht näher genannte Summe, teilte das Unternehmen am Freitag in Monheim mit.

Damit sei der Rechtsstreit zwischen der Schwarz-Pharma-Tochter KUDCo und den beiden Unternehmen vollständig beigelegt. Betroffen seien alle zurückliegenden und künftigen Klagen in Bezug auf die Formulierungspatente zu Protonenpumpenhemmern beider Parteien. Die Einigung gelte weltweit.

PROGNOSEN BESTÄTIGT

Der Vergleich dürfte nach Einschätzung von Schwarz Pharma aber nicht das bisherige Jahresziel untergraben. Das Unternehmen hält an seiner Prognose fest und erwartet für 2004 unverändert ein Umsatzvolumen von 800 bis 850 Millionen Euro und einen "marginal positiven" Jahresüberschuss.

Der Säurehemmer Omeprazol zur Behandlung von Sodbrennen ist ein Nachahmerpräparat des Magenmittels Prilosec des britisch-schwedischen Pharmakonzerns AstraZeneca < AZN.ISE > < AZN.SSE > < ZEG.FSE > und hatte Schwarz Pharma im ersten Quartal 2003 zu einem kräftigen Gewinnplus verholfen. Prilosec gehörte 2001 mit einem weltweiten Umsatz von fast sechs Milliarden Dollar zu den meistverkauften Medikamenten weltweit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%