Schwarz-weiß oder bunt - Tintenstrahl oder Lasertechnik
Preiswerte Druckertechniken für Büro und Haushalt

Drucker sind nach Bildschirm, Maus und Tastatur die wichtigsten Geräte, die wir an unseren PC anschließen. Die Techniken sind hierbei mittlerweile ausgereift und werden in preiswerten Geräten nach dem Gillette-Prinzip (Rasierapparat und Klingen) angeboten. Die Druckkosten entstehen in erster Linie durch die Tintenpatronen oder die Tonerkartuchen.

HB MÜNCHEN. Erste Drucker waren Nadeldrucker - in den Rechenzentren und später am PC. Einige rattern noch heute fleißig in Arztpraxen, Banken, Reisebüros oder Speditionen vor sich hin. Meist geht es dabei um das Drucken mit Durchschlägen, das nur mit dieser Technik möglich ist. Doch die meisten Drucker arbeiten heute mit Laser- oder Tintenstrahltechnik. Bereits 1969 entwickelt Xerox den Prototypen eines Laserdruckers, schrieb das Fachmagazin PC-Welt. Doch erst acht Jahre später ist die Technik mit dem Xerox 9700 Electronic Printing System marktreif geworden - Stückpreis eine Million Mark. Seit Ende der 70er Jahre gibt's Thermosublimentations und-transferdrucker, die heute noch beim professionellen Fotodruck eine wichtige Rolle spielen.

1983 stellte Hewlett-Packard dann nicht nur den Laserjet vor, der für 10000 Mark eine Auflösung von 300 x 300 dpi (Dot per Inch - Punkte pro Zoll) bot, sondern brachte im Geburtsjahr des IBM-PC auch eine neue Drucktechnik auf den Markt - den Tintenstrahler. Doch die neuen Ink-Jets brauchten fast zehn Jahre, um die Nadeldrucker als Standard abzulösen. Als Verkaufsschlager ging der Deskjet 500 in die Geschichte ein - HP hat nach eigenen Angaben über 6,5 Millionen Stück davon verkauft. Inzwischen sind Tintenstrahler fast zu einem Wegwerfprodukt zum Preis von 50 ? verkommen: Wenn die Tinte versiegt, ist es theoretisch billiger, ein neues Gerät zu kaufen, als die Originalpatronen auszutauschen.

Kriterien beim Druckerkauf

Die wichtigste Überlegung vor dem Kauf eines Druckers ist, sich darüber klar zu werden, was wie häufig ausgedruckt werden soll. Das können Texte oder Rechnung in schwarz-weiß sein. Seit dem Siegeszug der digitalen Kameras ist aber auch das Drucken von Fotos in Farbe ein wichtiges Thema geworden. Farbe oder schwarz-weiß ist somit eine wichtige Frage vor dem Druckerkauf.

Seite 1:

Preiswerte Druckertechniken für Büro und Haushalt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%