Schwarzgeldkonto in Zürich entdeckt
Bonner CDU-Politiker wegen Korruptionsverdachts in Haft

Der ehemalige Bonner CDU-Fraktionschef Reiner Schreiber ist wegen des Verdachts der Bestechlichkeit in einem besonders schweren Fall verhaftet worden.

Reuters DÜSSELDORF. Schreiber solle noch am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden, sagte ein Sprecher der Bonner Staatsanwaltschaft. Er werde beschuldigt, als früherer Leiter der Stadtwerke bei der Modernisierung des Bonner Heizkraftwerks Nord von der Firma ABB Schmiergelder in Millionenhöhe erhalten zu haben. Mutmaßlich seien dabei 1,2 Mill. DM (610 000 Euro) geflossen, sagte der Sprecher weiter. ABB lehnte eine Stellungnahme zu dem Fall ab. Nach CDU-Angaben trat Schreiber von allen politischen Ämtern zurück.

Auf einem Schwarzgeldkonto Schreibers in Zürich seien insgesamt rund 1,5 Mill. Euro entdeckt worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft weiter. Die Staatsanwaltschaft prüfe nun, woher die übrigen 1,8 Mill. DM auf dem Konto stammten. "Wir gehen davon aus, dass sie aus einem anderen Vorgang stammen", sagte er. Der Haftbefehl gegen Schreiber sei wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr erlassen worden.

ABB: Kommentieren laufende Verfahren nicht

Ein Sprecher der deutschen ABB-Niederlassung in Mannheim lehnte eine Stellungnahme unter Hinweis auf die laufenden staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen ab. Das Unternehmen kooperiere in Fällen wie diesen stets mit dem Behörden, damit die Vorgänge aufgeklärt werden könnten.

Der Bonner CDU-Vorsitzende Helmut Hergarten sagte, Schreiber sei von allen politischen Ämtern zurückgetreten und habe auch sein Mandat als CDU-Fraktionsvorsitzender im Bonner Rathaus niedergelegt. Wenn Schreiber rechtskräftig verurteilt werde, drohe ihm der Parteiausschluss. Die Vorwürfe gegen Schreiber glichen aber nicht denen gegen SPD-Politiker in Köln. "Dies ist kein System wie in Köln", sagte er. Das Schreiber angelastete Fehlverhalten erstrecke sich nur auf seine Zeit bei den Stadtwerken Bonn von 1982 bis 1998. "Die Vorwürfe beziehen sich nicht auf seine politische Tätigkeit", unterstrich Hergarten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%