Schweda fällt heraus
Bianchi benennt neunköpfiges Tour-Team

Mit Jan Ullrich und dem spanischen Vuelta-Sieger von 2001, Angel Casero, als Team-Kapitäne geht die neue Bianchi- Mannschaft in die am 5. Juli in Paris beginnende 90. Tour de France.

HB/dpa BERLIN. Am Donnerstag benannte Teamchef Rudy Pevenage offiziell sein neunköpfiges Aufgebot, aus dem der Rostocker Tour-Kandidat Raphael Schweda herausfiel. Vorher hatten die beiden übrigen deutschen Tour- Starter Gerolsteiner und Telekom ihre Teams benannt.

Neben dem 29-jährigen Ullrich und dem 30-jährigen Casero fahren die Spanier David Plaza (32), der ehemalige Miguel Indurain-Helfer Aitor Garmendia (35) und Neuling Felix Garcia Casas (34). Dazu wurden die Zeitfahrspezialisten Thomas Liese (34/Sangerhausen) und Olympiasieger Daniel Becke (25/Erfurt) sowie Tobias Steinhauser (31/Scheidegg) und der spurtstarke Italiener Fabrizio Guidi (31) nominiert.

"Wir haben ein Team aufgestellt, das gut abschneiden wird", schrieb Ullrich am Donnerstag auf seiner Homepage. "Casero ist Kapitän wie ich." Zu dieser Rollenverteilung sagte Pevenage: "Am Anfang ist es auf jeden Fall so, dass Casero eine Art Co-Kapitän ist. Nach den ersten fünf, sechs Tagen sehen wir weiter." Hinter Caseros Form steht immer noch ein großes Fragezeichen. Wegen der Querelen um die Coast-Mannschaft verloren die Spanier im Team im Mai viele Wettkampf- und Trainings-Kilometer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%