Schweden und Spanien eingetroffen
Anreiseprobleme für DFB-Gegner Kamerun

Deutschlands Vorrunden-Gegner Kamerun hat bei der Anreise zur Fußball-WM weiter Schwierigkeiten. Wegen technischer und logistischer Probleme hing das Team des deutschen Trainers Winfried Schäfer seit Samstag offenbar in Paris "fest".

sid TOKIO. "Das Letzte, was wir von ihnen gehört haben, ist, dass sie am Dienstag eine Maschine nehmen wollen", erklärte ein Sprecher des WM-Quartiers der "unbezähmbaren Löwen" am Dienstag in Nakatsue auf der Insel Kyushu. Via Indien soll der Olympiasieger und Afriakameister nun am Mittwoch in Japan eintreffen.

Die Verzögerungen beim Abflug aus Paris haben sich bereits auf die weitere Vorbereitung der Afrikaner für ihr erstes WM-Spiel am 1. Juni in Niigata gegen Irland ausgewirkt. Ein für Mittwoch geplantes Testspiel gegen das J-League-Team Sagan Tosu soll nun erst am Freitag stattfinden. Ein Trainingsspiel gegen eine regionale Studenten-Auswahl dagegen ist bereits abgesagt. Keinerlei Schwierigkeiten hatten dagegen die Teams aus Schweden und Spanien. Die Skandinavier trafen am Dienstag ebenso planmäßig in Miyazaki ein wie die Spanier im südkoreanischen Ulsan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%