Schweiz
Frei muss wohl doch operiert werden

Für die Schweizer kommt es derzeit knüppeldick: Der Kapitän der Nationalmannschaft, Alexander Frei, muss nach seinem im Eröffnungsspiel gegen Tschechien erlittenen Innenbandteilabriss nun wohl doch operiert werden.

Alexander Frei, verletzter Käpitan der Schweizer Nationalmannschaft, steht offenbar doch vor einer Knie-Operation. "Es kann sein, dass ein kleiner Eingriff nötig ist. Es geht ihm gut, aber wir haben eine kleine Instabilität entdeckt", sagte Mannschaftsarzt Cuno Wetzel am Donnerstag. Frei, Stürmer des Bundesligisten Borussia Dortmund, hatte im EM-Eröffnungsspiel gegen Tschechien (0:1) einen Innenbandteilabriss im linken Knie erlitten.

"Wir haben mit den Vereinsärzten gesprochen und einige weitere Untersuchungen bei einem Kniespezialisten in Deutschland durchführen lassen", erklärte Wetzel. Bislang hatte Wetzel erklärt, dass eine OP nicht notwendig sei.

Frei ist mit 35 Toren in 60 Länderspielen Schweizer Rekordtorschütze.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%