Schweizer Konkurrent ist interessiert
Übernahmeangebot an Rhein Biotech

Die Aktie des am Neuen Markt notierten niederländischen Biotechnologie-Unternehmens Rhein Biotech ist am Donnerstag nach einem Übernahmeangebot stark gestiegen.

dpa/ vwd FRANKFURT/ ZÜRICH. Das Angebot der Schweizer Berna Biotech entspreche einem Aufschlag von 43 Prozent im Vergleich zum Durchschnittskurs der vergangenen fünf Handelstage, sagten Händler am Neuen Markt. Die Aktie von Rhein Biotech stieg um mehr als 18 Prozent auf 62,70 ?. Der Nemax 50 legte zeitgleich um 0,56 Prozent auf 824,76 Zähler zu.

Berna Biotech will Rhein Biotech für 279 Millionen Euro übernehmen. Für eine Rhein-Biotech-Aktie bietet der Schweizer Konkurrent 1,42 eigene Namensaktien und 33,75 ? in bar. Das entspricht Händlern zufolge einem Kurspreis von 68,50 ?. Berna Biotech rechnet mit einem Abschluss der Transaktion im vierten Quartal dieses Jahres.

Einige Marktbeobachter bezeichneten das Angebot von Berna Biotech für Rhein Biotech zu etwa 689 ? angesichts des Rhein-Aktienkurses von 160 ? vor zwei Jahren als nicht allzu lukrativ. Auch sei Rhein Biotech profitabler als Berna. Der fusionierte Konzern werde "heftigen Wettbewerb" durch Pharma-Konzerne wie Aventis und GlaxoSmithKline erfahren.
SES Research bezeichnete das Übernahmeangebot hingegen als im derzeitigen Marktumfeld attraktiv. Es bestätige den fairen Wert von Rhein Biotech, der von SES mit 64 Mill. bis 69 Mill. Eruo ermittelt worden sei. Zwar seien beide Unternehmen zusammen weiterhin deutlich kleiner als ihre schwergewichtigen Wettbewerber, doch dürfte sich die Schlagkraft nicht zuletzt durch Nutzen des Synergie-Potenzials deutlich erhöhen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%