Schweizer Pharmakonzern steigert Umsatz im dritten Quartal
Novartis rechnet mit Gewinnwachstum

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat den Umsatz in Franken nach neun Monaten um 13 % auf 27,62 Mrd. sfr steigern können. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, rechnet Novartis damit, dass das Gesamtwachstum des Konzerns in lokalen Währungen weiter anhalten werde.

Reuters BASEL. In lokalen Währungen stieg der Umsatz um 5 %. Zum Gewinnausblick erklärte Novartis, dass mit einer soliden Zunahme des operativen Gewinns gerechnet werde und dass der Reingewinn in 2000 über dem Niveau des Vorjahres liegen dürfte. 1999 erzielte Novartis einen Gewinn von 6,6 Mrd. sfr.

Wie Novartis mitteilte, konnte der Umsatz in Lokalwährungen im Bereich Pharma um 7 % und in Schweizer Franken um 16 % auf 12,96 Mrd. sfr gesteigert werden. Im Bereich Generics steig der Umsatz in Lokalwährungen um sechs und in Franken um nuen Prozent auf 1,45 Mrd. sfr. Bei Ciba Vision konnte der Umsatz in Lokalwährungen um neun und in Franken um 19 % auf 1,4 Mrd. sfr gesteigert werden. Das Augenmedikament Visudyne habe sechs Monate nach der Markteinführung bereits einen Umsatz von mehr als 100 Mill. sfr erzielt, hieß es. Im zweitgrößten Bereich Consumer Health stieg der Umsatz in lokalen Währungen um sieben Prozent und 14 % in Franken auf 4,68 Mrd. sfr.

In der Division Animal Health fiel der Umsatz in Lokalwährungen und zwei Prozent, während in Franken gerechnet ein Plus von fünf Prozent auf 789 Mill. sfr resultierte. Bei den weitergeführten Aktivitäten stieg der Umsatz insgesmat in Franken um 15 % und in Lokalwährungen um sieben Prozent auf 21,29 Mrd. sfr.

Im auszugliedernden Bereich Agribusiness, der in die zu gründende Syngenta eingeliedert werden soll, stieg der Umsatz in Franken um 13 % auf 6,3 Mrd. sfr. Zu Syngenta hieß es zudem, die Gründung verlaufe nach Plan. Am Mittwoch werden an einer ausserordentlichen Generalversammlung die Novartis-Aktionäre über die Ausgliederung des Agribusiness-Bereichs entscheiden. Bei Syngenta handelt es sich um einen Zusammenschluss der Agribusiness-Divisionen von Novartis und Astra-Zeneca.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%