Archiv
Schweizer Rolltreppenbauer Schindler mit Gewinnsprung im ersten Halbjahr

Der Schweizer Fahrtreppen- und Aufzugbauer Schindler hat im ersten Halbjahr den Konzernüberschuss binnen Jahresfrist um rund 43 % auf 137 Mill. Schweizer Franken (95,9 Mill. €) gesteigert. Auch beim Umsatz, der um 7,3 % auf 3,91 Mrd. Franken kletterte, konnte der Thyssenkrupp-Konkurrent die Erwartungen der Analysten leicht übertreffen.

dpa-afx HERGISWIL. Der Schweizer Fahrtreppen- und Aufzugbauer Schindler hat im ersten Halbjahr den Konzernüberschuss binnen Jahresfrist um rund 43 % auf 137 Mill. Schweizer Franken (95,9 Mill. ?) gesteigert. Auch beim Umsatz, der um 7,3 % auf 3,91 Mrd. Franken kletterte, konnte der Thyssenkrupp-Konkurrent die Erwartungen der Analysten leicht übertreffen.

Trotz des harten Konkurrenzkampfes im internationalen Rolltreppen- und Aufzuggeschäft sei das operative Ergebnis (Ebit) um 28,5 % auf 257 Mill. Franken erhöht worden, teilte die Schindler Holding AG am Dienstag in Hergiswil mit. Für das Gesamtjahr bestätigte der Vorstand die Prognose vom Frühjahr, einen Konzernüberschuss von 280 Mill. Franken zu erzielen.

Belastet werde das Unternehmen in diesem Jahr durch Kosten von 75 Mill. Franken für ein internes Effizienzprogramm. Dies soll die Ebitda-Marge des Kerngeschäfts auf 14 % verbessern. Der Vorstand betonte in seinem Ausblick, derzeit sei eine leichte Belebung im Fahrtreppen- und Aufzugmarkt zu registrieren.

"Wegen industrieller Überkapazitäten und Leerständen im kommerziellen Immobiliensektor ist weiterhin mit einem starken Preis- und Margendruck zu rechnen", hieß es weiter. Im ersten Halbjahr hatte Schindler beim Auftragseingang ein Plus von 10 % auf 3,82 Mrd. Franken verbucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%