Schwer verletzt geborgen
Jugendlicher überlebt Sprung von Bosporus-Brücke

Ein 20-Jähriger hat am Freitag einen Sprung von der Bosporus-Brücke in Istanbul überlebt. Der Selbstmörder hatte sich aus 64 Metern Höhe in die Tiefe fallen lassen.

dpa ISTANBUL. Er wurde schwer verletzt von einem Küstenschutzboot an Land und dann in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, sind in den vergangenen Jahren gerade einmal acht Menschen nach einem Sprung von der 1973 eröffneten Bücke lebend geborgen worden. Etwa 100 sind allein in den vergangenen 10 Jahren in den Tod gesprungen. Mindestens drei Mal so viele konnten von ihrem Vorhaben abgebracht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%