Schwere Gruppe
Dänemark: Neuanfang mit Morten Olsen vielversprechend

Zum zweiten Mal hintereinander und zum dritten Mal insgesamt hat sich der Europameister von 1992 für eine WM-Endrunde qualifiziert.

dpa HAMBURG. Nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus bei der EM vor zwei Jahren wollen die Dänen in Asien an ihre bisher guten WM- Auftritte von 1986 (Achtelfinale) und 1998 (Viertelfinale) anknüpfen.

Mit dem früheren Weltklassespieler Morten Olsen, der den nach der EM ausgeschiedenen Bo Johansson beerbte, weht ein frischer Wind auf der Trainerbank. Der zuvor in der Bundesliga und bei Ajax Amsterdam tätige Olsen sorgt mit niederländischer Taktik und deutscher Disziplin für neuen Schwung im Nationalteam.

Das bewies die einst als "Danish dynamite" gefeierte Auswahl in der WM-Qualifikation gegen starke Gegner wie Bulgarien, Tschechien oder Nordirland. Die Vorrundenspiele in Südkorea und mögliche weitere Begegnungen haben es allerdings ebenfalls in sich. Wie schon bei der WM 1998 und der EM 2000 treffen die Dänen in den Gruppenspielen auf Weltmeister Frankreich. Die weiteren Konkurrenten im Kampf um den Einzug in die nächste Runde sind Uruguay und Senegal. "Das ist keine einfache Gruppe. Aber wenn wir uns auf diese Stufe begeben, müssen wir solche Gegner schlagen können", sagte Trainer Olsen.

Mit dem Schalker Torjäger Ebbe Sand kommt der überragende dänische Spieler aus der Bundesliga. Der Mittelstürmer erzielte allein in den zehn Qualifikationsspielen neun Treffer und hatte somit maßgeblichen Anteil am WM-Ticket. Ebenfalls zum Team gehören Thomas Rytter (VfL Wolfsburg) sowie die früheren Bundesliga-Profis Stig Töfting, Thomas Gravesen, Jan Heintze und der künftige Schalker Christian Poulsen.

Deutsche Bilanz gegen Dänemark: 23 Spiele - 14 Siege, 2 Unentschieden, 7 Niederlagen, 49:32 Tore.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%