Schwere Kopfverletzungen
Schwede bei Fußball-Krawallen gestorben

Ein 27 Jahre alter Schwede ist am Freitagmorgen seinen schweren Kopfverletzungen erlegen, die er bei Krawallen nach einem Erstligaspiel in Stockholm am Montag erlitten hatte.

HB STOCKHOLM. Dies teilte ein Sprecher des Karolinska-Krankenhauses mit. Der Anhänger des IFK Göteborg war am Randes eines Auswärtsspiels seines Clubs gegen AIK Stockholm in der Innenstadt von Unbekannten mit gezielten Schlägen und Tritten gegen den Kopf misshandelt worden. Augenzeugen berichteten, dass mehrere Männer auf den Schädel des am Boden liegenden Verletzten gesprungen waren. Nach Polizeiangaben hatten "Fanclubs" beider Vereine vorab verabredet, wann und wo man sich zu einer Massenschlägerei treffen wolle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%