Schwerste Konfrontation seit Anfang der 80er
Blair will mit Sondervollmachten gegen Streiks vorgehen

Königin Elizabeth habe bereits die dafür nötige Zustimmung gegeben.

dpa LONDON. Die britische Regierung will mit Sondervollmachten gegen die Blockaden von Ölraffinerien und-Depots vorgehen. Das berichtete am Dienstag die BBC. Königin Elizabeth habe bereits die dafür nötige Zustimmung gegeben. Die Vollmachten erlauben demnach unter anderem die Festnahme von Streikenden, die Wege blockieren oder den Zugang zu Grundstücken behindern. Die britische Presse sah am Dienstag die schwerste Konfrontation zwischen der Regierung und Streikenden seit Anfang der 80er Jahre heraufziehen. Damals hatte Premierministerin Margaret Thatcher die Macht der Bergarbeitergewerkschaften gebrochen.

Bauern und Lastwagenfahrer setzten ihre Protestaktionen gegen die hohen Benzinpreise am Dienstag fort. 30 bis 40 % der britischen Tankstellen haben bereits kein Benzin mehr. Vor vielen anderen Tankstellen bildeten sich lange Warteschlangen, zum Teil bis auf die Hauptverkehrsstraßen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%