Schwierige Geschäftslage im ersten Halbjahr
Sal. Oppenheim stuft Henkel hoch

Die Investmentbank Sal. Oppenheim hat die Aktien des Düsseldorfer Henkel-Konzerns von "Neutral" auf "Outperformer" heraufgestuft.

dpa/afx FRANKFURT. Analystin Petra Meyer sagte am Montag, dass die Geschäftszahlen für das erste Quartal im Rahmen der Erwartungen ausgefallen seien. Das von Henkel angekündigte schwierige erste Halbjahr sei nicht neu. Bereits für das zweite Halbjahr erwartet die Analystin wieder bessere Geschäfte. Sie hat für die Henkel-Aktie ein Kursziel von 82 ? festgesetzt.

Henkel hat in den ersten drei Monaten den Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,8 % auf 112 Mill. ? gesteigert. Der Umsatz legte im ersten Quartal um 8,7 % auf 3,3 Mrd. ? zu.

Für das erste Halbjahr spricht Henkel selbst von einer schwierigen Geschäftslage. Die Ursache liege in der sich abschwächenden US-Konjunktur. Henkel ist nach Angaben von Analystin Meyer stark in den Vereinigten Staaten vertreten. So sitze zum Beispiel einer der Hauptabnehmer für Oberflächentechnologie in den USA.

Hier der Henkel 3-Monatsverlauf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%