"Schwierige Zeiten, was die Forschung betrifft"
Chirurg kauft Strip-Club in Las Vegas als Geldquelle für Forschung

Ein renommierter Herzchirurg der kalifornischen Stanford Universität ist jetzt auch Besitzer eines Strip-Clubs in Las Vegas. Nach einem Bericht der "Los Angeles Times" kaufte der Mediziner den Erotikclub «Palomino» in der Glückspielstadt als "Investitionsobjekt", um mit den Einnahmen seine Forschung zu finanzieren.

dpa LAS VEGAS. "Aus moralischer Sicht ist es schon seltsam, einerseits Fleisch zu verkaufen und es andererseits wieder zu heilen", meinte Stephanie Smith vom Stadtrat in Las Vegas, der dem Arzt die Lizenz für den Club erteilte. Dr. Simon Stretzer ist ein anerkannter Kardiologe, der maßgeblich an der Entwicklung der Ballon-Angioplastie bei Herzerkrankungen mitwirkte.

In einem Interview mit der "San Jose Mercury News" erklärte der Arzt, dass er von dem Club höhere Einnahmen als von einem gewöhnlichen Immobilien-Objekt erwarte. "Wir befinden uns in finanziell schwierigen Zeiten, was die Forschung betrifft", sagte der Chirurg. Er würde alles tun, um sein medizinisches Budget aufzubessern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%