Schwieriges Marktumfeld
Ilas verschiebt Börsengang auf nächstes Jahr

dpa STUTTGART. Die Stuttgarter ilas AG hat ihren für den kommenden Montag geplanten Börsengang auf nächstes Jahr verschoben. Das schwierige Umfeld am Neuen Markt habe bei Fondsmanagern und Privatanlegern zu "äußerster Kaufzurückhaltung" geführt, sagte der Vorstandssprecher des Konsortialführers, der K/L/M Equity Wertpapierhandelsbank, am Freitag. Ein Emissionspreis unterhalb der Bookbuilding-Preisspanne von 15,50 bis 18,00 Euro komme nicht in Betracht, betonte der Finanzvorstand des Anbieters für Logistik-Software, Oliver Rupps. "Wir warten lieber auf ein besseres Börsenklima und starten 2001 einen neuen Anlauf."

Damit hat bereits das dritte Software-Unternehmen aus dem Südwesten in den vergangenen Wochen beim Sprung aufs Parkett in einen Rückzieher gemacht. Nach der Hexmac Software Systems AG Anfang Oktober hatte am Donnerstag auch die Stuttgarter abaXX Technology AG ihren Börsengang verschoben. Für abaXX war der 1. Dezember als Starttermin vorgesehen. Das Unternehmen werde seine Pläne weiterverfolgen, jedoch ein günstigeres Klima an den Kapitalmärkten abwarten, hieß es. "Die Welt geht nicht unter", sagte Sprecher Martin Kurz der dpa. Eine für die kommende Woche geplante Party solle trotzdem stattfinden. Der Neue Markt-Index Nemax 50 hatte im Verlauf des Monats November knapp 30 % eingebüßt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%