Archiv
SCM Microsystems mit 2,4 Millionen Dollar Nettoverlust im dritten Quartal

dpa/afx PFAFFENHOFEN. Das deutsch-amerikanische High Tech-Unternehmen SCM Microsystems hat unter Berücksichtigung einmaliger Aufwandsposten und Abschreibungen im dritten Quartal 2000 einen Nettoverlust von 2,4 Mill. $ erwirtschaftet. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag in Pfaffenhofen mit. Der Überschuss ohne Einmalaufwendungen und Abschreibung sei in diesem Quartal verglichen mit dem Vorjahr von 4,2 Mill. $ auf 1,9 Mill. $ zurückgegangen. Das Ergebnis je Aktie sei im Vergleichszeitraum von 0,28 $ auf 0,12 $ gesunken. Allerdings stieg der Umsatz laut SCM von 36,4 Mill. $ im Vorjahreszeitraum um 19% auf 43,3 Mill. $.

Nach Unternehmensangaben kletterten die Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten 2000 um 21% auf 105,4 Mill. $ gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert von 87,1 Mill. $. Der Periodenüberschuss sei ohne Berücksichtigung einmaliger Aufwendungen und Abschreibung verglichen mit den ersten drei Quartalen 1999 von 7,9 Mill. $ oder 0,53 $ je Aktie auf 6,3 Mill. $ oder 0,40 $ je Aktie zurückgegangen.

Darüber hinaus wolle SCM den Hersteller von Produkten für digitales Video, Dazzle Multimedia, im laufenden vierten Quartal vollständig übernehmen, um Synergie-Effekte zukünftig voll ausschöpfen zu können. SCM hält bereits über 50% an Dazzle Multimedia.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%