Archiv
Seagram verdoppelt operativen Gewinn

Der operative Gewinn stieg von 72 auf 172 Millionen Dollar, teilte der kanadische Konzern am Mittwoch mit.

dpa MONTREAL. Der kanadische Unterhaltungs- und Getränkekonzern Seagram hat dank solider Wachstumsraten im Musik-, Film-, Unterhaltungs- und Getränkegeschäft seinen Gewinn deutlich gesteigert. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2000/2001 (30. Juni) steigerte Seagram den Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) um 32 Prozent auf 466 Millionen US-Dollar erhöht. Der operative Gewinn hat sich mehr als verdoppelt und stieg von 72 auf 172 Millionen Dollar. Dies teilte die Gesellschaft am Mittwoch mit.

Seagram verbuchte Quartalsverlust

Seagram verbuchte allerdings einen Quartalsverlust von 369 (124) Millionen Dollar, wenn man buchtechnische Veränderungen im Hinblick auf die Filmproduktionen und den-vertrieb in Höhe von 390 Millionen Dollar berücksichtigt.

Der Konzernumsatz gab um drei Prozent auf 3,5 Milliarden Dollar nach. Für den Rückgang waren ungünstige Wechselkurse sowie der Verkauf von bestimmten Musik- und Getränkeoperationen verantwortlich.

Konzernchef Edgar Bronfman jr. gab sich im Hinblick auf den Zusammenschluss mit dem französischen Mischkonzern Vivendi und Canal+ optimistisch. Die Aktionäre werden am 5. Dezember über die Transaktion abstimmen.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%