Archiv
Seat soll Audi-Konzern angegliedert werden

Die spanische VW-Tochter Seat soll nach Informationen der "Augsburger Allgemeinen" Audi angegliedert werden. Eine Entscheidung solle Ende November bei der VW-Aufsichtsratssitzung fallen, schreibt die Zeitung in ihrer Donnerstagausgabe.

ap AUGSBURG. Bei der Sitzung soll der Zeitung zufolge auch entschieden werden, ob Audi-Chef Franz-Josef Paefgen weiter an der Spitze des Unternehmens bleibe. Als mögliche Nachfolger seien VW-Entwicklungsvorstand Martin Winterkorn und der frühere Audi-Vorstandsvorsitzende Herbert Demel im Gespräch. Der Zeitung zufolge soll der Volkswagen-Konzern neu gegliedert werden. Dabei sollen Audi, Lamborghini und Seat die "sportliche Linie" bilden, Skoda und VW die klassische Variante. Vom Tisch seien zudem Pläne zum Bau eines neuen Audi-Werks.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%