Sebapharma verbucht Umsatzplus
Haut- und Körperpflege gegen den Branchentrend

Sebapharma stemmt sich gegen den Branchentrend. Der deutsche Marktführer für medizinische Haut- und Körperpflege verbucht ein deutliches Umsatz-Plus.

HB BOPPARD. Der Umsatz sei im ersten Halbjahr 2002 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,1 Prozent auf 37,1 Millionen Euro gestiegen, teilte das Familienunternehmen in Boppard am Rhein mit. Im Inland habe der Umsatz um 9 Prozent und im Ausland um 6,5 Prozent zugelegt. Zum Gewinn machte Sebapharma keine Angaben. Die Zahl der Beschäftigten liege weitgehend unverändert bei rund 190.

Die Sebapharma GmbH & Co. KG exportiert nach eigener Aussage in gut 60 Länder. Ein gutes Drittel der Export-Umsätze komme aus dem Fernen Osten. Überdurchschnittlich gestiegen seien die Umsätze unter anderem in Taiwan, in der Türkei und in Spanien. Der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsleitung, Rüdiger Mittendorff, sagte, das Unternehmen suche weiterhin auch in den USA und in Lateinamerika nach Vertriebspartnern. Dort sei Sebapharma bislang nur in Chile vertreten. Sebapharma stellt nach Mittendorfs Auskunft rund 60 verschiedene Produkte her.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%