Sechs Millionen Euro Hilfe
EU will Hunger in Simbabwe lindern

Die Europäische Kommission will den Hunger in Simbabwe mit einer Nahrungsmittelhilfe im Umfang von sechs Millionen Euro lindern.

dpa BRÜSSEL. Zwei Drittel davon sollten zum Kauf von 8000 Tonnen Mais für stark gefährdete Familien in 19 Distrikten des Landes verwendet werden.

Weil Simbabwe aber 1,8 Millionen Tonnen Getreide benötige, müsse die Privatwirtschaft ebenfalls Nahrungsmittel auf den Markt bringen. «"ie Regierung muss die Hindernisse beseitigen, die dies verhindern", sagte EU-Nothilfekommissar Poul Nielson am Montag in Brüssel.

Eine Wirtschaftskrise, Missmanagement und die Dürre im südlichen Afrika hätten die Nahrungsmittel in Simbabwe verknappt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%