Archiv
Sechs Tote bei Angriff auf jüdische Siedlung

Bei einem Angriff bewaffneter Palästinenser auf eine jüdische Siedlung sind am Donnerstag im Gazastreifen sechs Menschen getötet worden. Die Palästinenser hätten sich im Morgennebel angeschlichen und drei zum Schutz der Siedlung eingesetzte Soldaten erschossen.

dpa GAZA. Bei einem Angriff bewaffneter Palästinenser auf eine jüdische Siedlung sind am Donnerstag im Gazastreifen sechs Menschen getötet worden. Die Palästinenser hätten sich im Morgennebel angeschlichen und drei zum Schutz der Siedlung eingesetzte Soldaten erschossen.

Dann seien sie selbst getötet worden seien, teilte die Armee mit. Zu der Tat bekannten sich in einem Flugblatt zwei bewaffnete Gruppen der Fatah-Bewegung von Palästinenserpräsident Jassir Arafat und die militante Gruppe Islamischer Dschihad. Der dritte Angreifer war zunächst für etwa zwei Stunden in der Siedlung untergetaucht und hatte sich zwischen Gewächshäusern versteckt.

Er habe das Feuer auf eine Pressekonferenz der Armee eröffnet und einen Journalisten verletzt, sagte ein Armeesprecher. Soldaten erschossen den Palästinenser. Die Armee sprengte später ein palästinensischen Haus, weil es für Angriffe genutzt worden sei. In dem in der Stadt Gaza verbreiteten Flugblatt hieß es, der Angriff auf Morag sei Rache für "israelische Verbrechen an Palästinensern".

Nach einem neuen Selbstmordanschlag in Jerusalem mit drei Toten forderte das Nahost-Quartett die Führung der Palästinenser am Mittwochabend zu "wirklichen Aktionen" zur Beendigung terroristischer Anschläge auf. Zugleich appellierten die USA, Russland, die EU und die UN in New York an Israel, den Bau weiterer Siedlungen in Palästinensergebieten zu unterbinden und die Not der dortigen Bevölkerung zu lindern.

In einer gemeinsamen Erklärung beklagte das Quartett, dass seit seinem letzten Treffen am 4. Mai bei der Umsetzung des als Roadmap bekannten Nahost-Friedensplans "keine nennenswerten Fortschritte erreicht worden sind".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%