Archiv
See in Missouri verschwindet

St. Louis (dpa) - Ein ganzer See im US-Bundesstaat Missouri ist fast über Nacht verschwunden - zur Verblüffung und zum Ärger der Anwohner, die sich dort Häuser mit Blick aufs Wasser zugelegt hatten. Was sie jetzt vor sich sehen, ist ein Riesenloch mit Schlamm und stinkenden toten Fischen, wie US-Medien berichteten.

St. Louis (dpa) - Ein ganzer See im US-Bundesstaat Missouri ist fast über Nacht verschwunden - zur Verblüffung und zum Ärger der Anwohner, die sich dort Häuser mit Blick aufs Wasser zugelegt hatten. Was sie jetzt vor sich sehen, ist ein Riesenloch mit Schlamm und stinkenden toten Fischen, wie US-Medien berichteten.

Allerdings lässt sich das Verschwinden wissenschaftlich erklären. Nach Angaben von Geologen machte sich das Wasser offenbar durch eine Sinkgrube davon, die durch jüngste heftige Gewitter-Regenfälle entstand.

Bereits vor einer Woche war Bürgern aufgefallen, dass der Wasserspiegel des künstlich angelegten über neun Hektar großen Lake Chesterfield am Rande der Stadt St. Louis zu sinken begann. Am Mittwoch war dann der See völlig verschluckt. «Es ist verrückt», zitierte die Zeitung «St. Louis Post-Dispatch» eine Anwohnerin. «Und es ist traurig. Du kaufst dir ein Haus am See, und dann passiert so etwas.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%