Segeln
Algen erster Verlierer vor Qingdao

Gut drei Wochen vor dem Beginn der olympischen Segelregatten sind die Wettfahrt-Kurse in Qingdao nach Angaben der Organisatoren endgültig von der Algenplage befreit worden. "Die Rennen sind nicht mehr von den Algen bedroht", sagte der Vizepräsident des Segel-Kommitees in Qingdao, Wang Wei.

Auch die bereits vor Ort eingetroffenen Athleten des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) hatten in den vergangenen Tagen berichtet, dass das Problem nahezu vollständig behoben worden sei.

Insgesamt wurden rund eine Million Tonnen der wuchernden Pflanzen entfernt. Zwei Unterwasser-Zäune sollen das Revier vor neuerlichem Befall schützen. Optimale Bedingungen finden die Segler allerdings weiterhin nicht vor. Dichter Nebel und schwache Winde behindern das Training.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%