Sehr positive Ergebnisentwicklung
IDS Scheer macht Aktionären eine Freude

Das Software- und Beratungsunternehmen IDS Scheer will seine Aktionäre mit einer Dividende von 0,10 Euro je Anteilsschein am Gewinn des Rekord-Geschäftsjahres 2002 beteiligen.

Reuters SAARBRÜCKEN. Auf Grund der sehr positiven Ergebnisentwicklung solle der Hauptversammlung eine Dividendenerhöhung vorgeschlagen werden, teilte der Spezialist für Geschäftsprozessoptimierung am Dienstag in Saarbrücken anlässlich der Bilanzpressekonferenz mit. Im Vorjahr hatten die Aktionäre 0,08 Euro je Papier erhalten.

2003 erwarte das Unternehmen ein primär organisches Umsatzwachstum von zehn Prozent sowie eine Marge beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von ebenfalls zehn Prozent, teilte IDS mit und präzisierte damit die Prognosen des Managements. Co-Vorstandssprecher Helmut Kruppke hatte im Januar Reuters gesagt: "Wir wollen 2003 auf jeden Fall eine Ebit-Marge von über acht Prozent erzielen und damit unsere Vorjahresplanung übertreffen." Das organische Wachstum solle im oberen einstelligen Prozentbereich liegen, hatte Kruppke angekündigt.

Wegen einer guten Entwicklung des inzwischen profitablen Auslandsgeschäfts erzielte IDS Scheer 2002 eine Ebit-Marge von 13,1 (Vorjahr: 5,3) Prozent. Der Umsatz stieg um 13,2 Prozent auf 181,4 Millionen Euro, das operative Ergebnis verbesserte sich um gut 179 Prozent auf 23,7 Millionen Euro. Die im TecDax notierte IDS-Scheer-Aktie verlor im frühen Handel 1,4 Prozent auf 5,63 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%