Archiv
Seifert soll Straub ersetzen - Auch Umbesetzung im DFB-Präsidium

Christian Seifert soll Wilfried Straub als Geschäftsführer der Deutschen Fußball-Liga (DFL) ablösen. Das wurde am Rande des DFB-Bundestages in Osnabrück bekannt.

dpa OSNABRÜCK. Christian Seifert soll Wilfried Straub als Geschäftsführer der Deutschen Fußball-Liga (DFL) ablösen. Das wurde am Rande des DFB-Bundestages in Osnabrück bekannt.

Der 36-jährige Seifert, bislang Vorstandsvorsitzender von Karstadt/Quelle New Media, wird ab 1. Februar 2005 von Straub in der DFL noch einige Monate eingearbeitet, bevor der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung aus Altersgründen ausscheidet.

Auch der Sitz im Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) würde dann vom 65-jährigen Straub an Seifert übergehen. Straub hatte im Machtkampf um die Position des DFB-Schatzmeisters seine Kandidatur zurückgezogen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%