Seit Anfang Januar
Deutsche Euroshop in Dimax aufgenommen

vwd FRANKFURT. Die seit Anfang Januar 2001 an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Deutsche Euroshop AG, Eschborn, ist in den Deutschen Immobilienaktienindex DIMAX des Bankhauses Ellwanger & Geiger aufgenommen worden. Der Betreiber von Einkaufszentren rangiert dort nach einer Mitteilung der Deutsche Bank AG, Frankfurt, mit einer Gewichtung von 4,31 % auf Rang sechs. Ellwanger & Geiger berechne den DIMAX seit 1995. Als Basis sei der 31. Dezember 1988 (= 100) festgelegt worden.

Bedingung für die Aufnahme ist, wie es weiter heißt, dass die Gesellschaften im amtlichen Handel, im geregelten Markt oder im geregelten Freiverkehr notiert sind und mindestens 75 % ihres Umsatzes aus ihrem Immobiliengeschäft erwirtschaften. Die Indexgewichtung richte sich nach der Marktkapitalisierung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%