Seit drei Wochen melden sich weniger US-Bürger arbeitslos: USA: Weniger Anträge auf Arbeitslosenhilfe

Seit drei Wochen melden sich weniger US-Bürger arbeitslos
USA: Weniger Anträge auf Arbeitslosenhilfe

Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen im Rahmen der US-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 19. Januar um 15 000 auf 376 000 und damit auf den niedrigsten Stand seit Juli gefallen.

vwd WASHINGTON. Der dritte wöchentliche Rückgang in Folge könnte auf eine mögliche Stabilisierung am US-Arbeitsmarkt hindeuten. Von vwd befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt eine Zunahme um 11 000 erwartet. Für die Vorwoche wurden die Daten auf minus 8 000 auf 391 000 revidiert (vorläufig: minus 14 000 auf 384 000).

Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das Arbeitsministerium am Donnerstag mit 404 250 (Vorwoche revidiert: 413 000) an. Das war das niedrigste Niveau seit Anfang September. In der Woche zum 12. Januar erhielten den weiteren Angaben zufolge 3,458 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung. Gegenüber der Vorwoche entsprach dies einer Abnahme um 54 000.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%