Seit Jahren dauernder Streit beigelegt
EU und Russland einig über Transit nach Kaliningrad

Die Europäische Union (EU) und Russland haben sich Diplomaten zufolge auf einen Kompromiss über den Transit zwischen dem russischen Kernland und seiner Exklave Kaliningrad geeinigt und damit einen seit Jahren andauernden Streit beigelegt.

Reuters BRÜSSEL. "Es gibt eine Einigung über die Transitregelung", hieß es in den Kreisen am Rande eines Gipfeltreffens beider Seiten am Montag in Brüssel. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Die Einigung sollte allerdings nach Einschätzung von Diplomaten vereinfachte Transitdokumente für Russen und eine Machbarkeitsstudie für eine Schnellzugverbindung durch Litauen vorsehen. Kaliningrad (die frühere Region Königsberg) wird nach der für 2004 geplanten EU-Erweiterung vollständig von EU-Territorium umgeben sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%