Seit September gewichtet Stoxx Ltd. die Indizes nach dem Börsenwert der im Streubesitz befindlichen Aktien
VW könnte in Euro Stoxx 50 aufgenommen werden

Der Wolfsburger Konzern könnte den Platz einnehmen, der im Dezember durch die Fusion von Vivendi, Canal+ und Seagram frei werde.

dpa-afx HAMBURG. Volkswagen wird nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" wahrscheinlich in den europäischen Blue-Chip-Index Euro Stoxx 50 aufgenommen. Der Wolfsburger Konzern könnte den Platz einnehmen, der im Dezember durch die Fusion von Vivendi, Canal+ und Seagram frei werde. Dies berichtet die Finanzzeitung in ihrer Mittwochausgabe unter Berufung auf die Investmentbank Dresdner Kleinwort Benson.

Die im Streubesitz befindlichen Aktien hätten im Oktober einen Marktwert von 14,9 Mrd. Euro gehabt, schreibt die Zeitung. VW sei damit das größte Unternehmen, das noch nicht im Euro Stoxx 50 vertreten sei. Auf den nächsten Plätzen folgten der französische Baustoffhersteller Saint-Gobain mit einem Streubesitz-Börsenwert von 12,9 Mrd. Euro und BMW mit 11,8 Mrd. Euro. Seit September gewichte Stoxx Ltd. die Indizes nach dem Börsenwert der im Streubesitz befindlichen Aktien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%