Sektorabhängigige Abstufung
HSBC stuft MLP von "Buy" auf "Add" herab

Die Experten erwarten, dass sich das Papier im Vergleich zum Markt um 5 Prozent bis 15 Prozent besser entwickeln wird.

dpa-afx DÜSSELDORF. Das Investmenthaus HSBC Trinkau & Burkhardt hat die MLP-Aktie von "Buy" auf "Add" runtergestuft. Damit rechnen die Experten, dass sich das Papier im Vergleich zum Markt um 5 Prozent bis 15 Prozent besser entwickeln wird. Dabei handle es sich um eine sektorabhängigige Abstufung, teilte HSBC in einer am Freitag in Düsseldorf veröffentlichten Studie mit. Den Sektor hat die Bank von "Add" auf "Neutral" gestuft.

Die Neunmonatszahlen von MLP hätten zwar die Erwartungen von HSBC erfüllt, schreiben die Analysten. Allerdings sei das Ergebnis insgesamt unterhalb der Durchschnittsschätzungen geblieben. Der Heidelberger Finanzdienstleister hatte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2001 das Konzernergebnis überproportional gesteigert. Der konsolidierte Konzernumsatz kletterte um 32 Prozent auf 654,5 Mill. Euro.

Kein Segmentbericht

MLP habe keinen Segmentbericht abgeliefert, schreiben die Experten. Sie erhoffen sich daher tiefergehende Informationen von der Analystenkonferenz am 30. November.

Die Analysten zeigten sich insgesamt beeindruckt von der Kursentwicklung der MLP-Aktie, die seit dem 11. September von 49 Euro auf mehr als 80 Euro geschossen sei. "Wir sehen auf lange Sicht noch weiteres Kurspotenzial", prognostizieren die Experten. Von dem Geschäftsmodell seien sie "überzeugt". Allerdings müsse man die bereits hohen Kursgewinne in die Waagschale mit rein werfen. Darüber hinaus sei der Aktienmarkt derzeit mit Blick auf Finanzdienstleister eher kritisch zu beurteilen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%