Selbst professionelle Anleger investieren in Unternehmen aus der Region
Nur Aktien kaufen, die man kennt

Natürlich kauft jeder vernünftige Anleger nur Aktien, die er sich vorher genau angesehen hat. Doch gibt es jenseits von rationaler Aktienanalyse noch andere Faktoren, die die Aktienauswahl beeinflussen.

ddp FRANKFURT/MAIN. Gemeint sind mehr gefühlsmäßige, psychologische Einflussfaktoren. Wer jemals die Gelegenheit hatte, Wertpapierdepots in den verschiedenen deutschen Regionen zu analysieren, wird immer wieder auf regionale Schwerpunkte stoßen. Selbst professionelle Anleger investieren gerne in Unternehmen aus der eigenen Region. Nach Informationen des Deutsche Aktieninstituts (DAI) sind derartige Aktienengagements nicht die schlechtesten.

Wegen der räumlichen Nähe werden im Laufe des Jahres viele kleine Bruchstückinformationen zu diesen Unternehmen unwissentlich aufgenommen, betont das DAI. Freunde und Bekannte berichten von Erfahrungen mit dem Unternehmen, die sie oder wiederum Freunde und Bekannte gemacht haben. Auch die regionale Presse schreibt regelmäßig über lokale Aktivitäten des Unternehmens.

Außerdem besuchen Kleinanleger viel häufiger Hauptversammlungen in ihrer Nähe, was wiederum das Wissens- und Einschätzungsspektrum zu dieser Aktie erweitert, unterstreicht das DAI. Auf den Hauptversammlungen bilden sich schließlich Einschätzungsmöglichkeiten über das Management heraus, die in keiner schlauen Finanzanalyse zu finden sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%