Archiv
Senator Produktion und Senator Film Verleih aus der Insolvenz entlassen

Zwei Töchter des angeschlagenen Filmunternehmens Senator Entertainment haben ihre im April gestellten Insolvenzanträge wieder zurückgenommen. Die Insolvenzgründe für die Senator Film Produktion Gmbh und Senator Film Verleih Gmbh seien beseitigt worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mit.

dpa-afx BERLIN. Zwei Töchter des angeschlagenen Filmunternehmens Senator Entertainment haben ihre im April gestellten Insolvenzanträge wieder zurückgenommen. Die Insolvenzgründe für die Senator Film Produktion Gmbh und Senator Film Verleih Gmbh seien beseitigt worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mit.

Die Deutsche Bank hatte nach Angaben von Insolvenzverwalter Rolf Rattunde die Forderung der Gläubigerbanken übernommen, die beide Tochtergesellschaften damit aus der Mithaft für die Schulden des gesamten Konzerns entlassen. Damit seien die Unternehmen jetzt wieder liquide.

Die 100-prozentige Tochter Central Film Vertriebs Gmbh sei bereits vor vor zwei Wochen aus dem Insolvenzverfahren entlassen worden, hieß es weiter. Damit seien sämtliche in den Kernbereichen tätigen Konzerngesellschaften wieder voll handlungsfähig.

Zudem gingen Rattunde und die Gesellschaft davon aus, dass noch in diesem Jahr die Überschuldung der Senator Entertainment AG durch den Einstieg der Deutschen Bank als Hauptaktionär beseitigt werde, teilte das Unternehmen weiter mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%